Navigate Up
 

Eingeloggt als:

Sign In

Aufgabensammlung Mindsteps

 

 Kontakt

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
    Abteilung Volksschule
    Sektion Entwicklung
    Bachstrasse 15
    5001 Aarau
    Tel.: 062 835 21 00
    se.volksschule@ag.ch

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag
    08:00 - 12:00 Uhr und
    13:30 - 17:00 Uhr​


Mindsteps bietet den Schulen eine elektronische Aufgabensammlung für die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik. Die Aufgabensammlung wird über das Internet-Portal www.mindsteps.ch genutzt. Die Aufgaben decken Kompetenzen und Themen von der 3. Klasse der Primarstufe bis zur 3. Klasse der Sekundarstufe I ab. Auf www.mindsteps.ch finden sich alle Information zu Anwendung und Konzept. Zur Unterstützung stehen diverse Video-Anleitungen zur Verfügung.

Abgabe der Schülerlogins und Zugang

Die Nutzung von Mindsteps ist freiwillig und liegt im Ermessen der Lehrpersonen. Da die Schülerinnen und Schüler Mindsteps auch selbständig und ausserhalb des Unterrichts nutzen können, geben die Schulen den Schülerinnen und Schülern die Logins flächendeckend ab. Die Schule regelt die Abgabe der Logins vor Ort und ist verantwortlich dafür, die Eltern über die Möglichkeiten von Mindsteps zu informieren. Dies auch, wenn an der Schule nicht mit Mindsteps gearbeitet wird.

Vorlage Elternbrief Mindsteps (zur freien Verwendung für Schulen)

Damit alle Schülerinnen und Schüler vergleichbaren Zugang zu Mindsteps haben, sollen die Schülerinnen und Schüler zudem die Möglichkeit haben, Mindsteps an ihrer Schule auch ausserhalb des Unterrichts zu nutzen. Die Schulen sollen mit niederschwelligen Massnahmen dazu beitragen, dass auch Schülerinnen und Schüler ohne PC/Internet und ohne elterliche Unterstützung eine Möglichkeit haben, Mindsteps bei Interesse an der Schule zu nutzen (je nach Angebot vor Ort z.B. auch im Rahmen von Aufgabenhilfe, Tagesstrukturen oder in der Mediothek).

Lernen sichtbar machen

Mindsteps ermöglicht eine unabhängige Beurteilung von Lernstand und Lernfortschritt. Kompetenzorientierte Ergebnisrückmeldungen bieten die Möglichkeit zu systematischem formativem Feedback. Die Schülerinnen und Schüler wissen danach nicht nur, was sie können, sondern erfahren bei mehrmaliger Durchführung auch ihre persönliche Leistungsentwicklung in anschaulicher Weise. Die Schülerinnen und Schüler sehen auf einen Blick, wo und wie es vorwärts gegangen ist. Das Lernen wird sichtbar. Die Ergebnisse zeigen auch, wo allenfalls Akzente im Hinblick auf die individuellen Ziele zu setzen sind.

Zwei Zugänge

Die Aufgabensammlung umfasst zwei thematisch identische Aufgabenpools, die für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden.

  • Der Aufgabenpool für Lehrpersonen dient primär der kompetenzorientierten Beurteilung, dem Überprüfen des Lernfortschritts sowie der Identifikation von Stärken und Schwächen (didaktische Nutzung). Die Aufgaben lassen sich von den Lehrpersonen gemäss den Kompetenzbereichen, Kompetenzen oder Themen des Lehrplans 21 auswählen und zu Aufgabenserien zusammenstellen, die von den Schülerinnen und Schülern am Computer gelöst werden. Danach erhalten Lehrpersonen sowie ihre Schülerinnen und Schüler eine Ergebnisrückmeldung. Die Aufgaben dieses Aufgabenpools sind vertraulich und sie werden fortlaufend kalibriert. Da die Schwierigkeit der Aufgaben automatisch berechnet wird, darf den Schülerinnen und Schülern während des Lösens der Aufgaben nicht geholfen werden.
  • Der Aufgabenpool für die Schülerinnen und Schüler dient primär der selbständigen Nutzung durch die Schülerinnen und Schüler. Sie wählen selbständig Themen aus und lösen die Aufgaben am Computer. Die Ergebnisauswertung zeigt ihnen, ob sie die Aufgaben richtig gelöst haben und wie gut sie die ausgewählten Themen beherrschen. Der Aufgabenpool ist öffentlich und kann zu Übungs- und Lernzwecken im Unterricht, aber auch ausserhalb der Schule genutzt werden. Spezielle Vorschriften zur Nutzung dieses Aufgabenpools gibt es nicht.

Ein gemeinsames Konzept

Mindsteps und die Leistungstests "Checks" basieren auf einem gemeinsamen pädagogischen Konzept. Beide Instrumente unterstützen die Lehrpersonen im kompetenzorientierten Beurteilen und im unabhängigen Einschätzen von Schulleistungen. Die Verortung der Aufgaben in den Kompetenzrastern findet auf derselben Skala von 200 bis 1200 Punkten statt.

Weiterführende Informationen zur Aufgabensammlung sind zu finden unter www.mindsteps.ch sowie www.check-dein-wissen.ch.

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
  • Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Tel. 062 835 22 22
© Kanton Aargau