Navigate Up
 

Eingeloggt als:

Sign In
 

 Termine & Veranstaltungen

 
  • ALSA: Pensen und Ressourcen Volksschule abgleichen (Pensenkontrolle)

    ​Mit der Pensenkontrolle in ALSA kann überprüft werden, ob die bewilligten Ressourcen nicht überschritten werden. Das BKS prüft für das Schuljahr 2018/19, ob eine Schule in der Summe über spezifisch ausgewählte Ressourcen- resp. Pensenkategorien eine ausgeglichene 'Pensenkontrolle' aufweist. Differenzen werden der Gemeinde oder den Gemeindeverbänden in Rechnung gestellt. Die Schulen werden gebeten, Bereinigungen durch Pensenmeldungen bis zum 10. Juni 2019 vorzunehmen.
    Im Hinblick auf die Pensenkontrolle für das Schuljahr 2019/20 gilt der Ablauf analog dem Schuljahr 2018/19.

    Publiziert am 20.05.2019
  • ALSA: Erstpensenmeldungen zwingend bis 10. Juni 2019 eingeben

    ​Damit der Juli-Lohn korrekt ausgezahlt wird, muss in ALSA bis am 10. Juni 2019 bei bestehenden Anstellungen das Pensum für das Schuljahr 2019/20 eingegeben werden. Dies kann bezüglich der Pensenhöhe eine provisorische Pensenmeldung auf der Grundlage der letztjährigen Pensenmeldung sein. Wichtig ist, dass die Weiterbeschäftigung bekannt ist, ansonsten geht das System von einem Austritt aus der Anstellungsbehörde aus.

    Publiziert am 13.05.2019
  • Neuer Aargauer Lehrplan Volksschule: Anpassungen bei Beurteilung und Promotion

    ​Mit der Einführung des neuen Aargauer Lehrplans werden der Katalog der Kern- und Erweiterungsfächer sowie die Beurteilungsinstrumente angepasst. Die Anpassungen werden auf das Schuljahr 2020/21 eingeführt. Die bisherigen Prinzipien bezüglich Benotung, Repetition oder Übertritte innerhalb der Volksschule gelten weiterhin.

    Publiziert am 10.05.2019
  • Checks/Abschlusszertifikat: Neue Ergebnisrückmeldungen und Webseite

    ​Ab sofort stehen den Schulen die Ergebnisse des diesjährigen Check S2 zur Verfügung. Die Ergebnisse werden auf einer neuen Skala und in einem optimierten Layout dargestellt. Details und Hintergründe zu den Neuerungen und Konsequenzen finden sich im Erklärungsdokument des IBE (Institut für Bildungsevaluation). 
    Die Webseite Webseite www.check-dein-wissen.ch wurde vollständig überarbeitet. Die Informationen sind neu nach Zielgruppen abrufbar. Zur Erklärung der Ergebnisse stehen verschiedene Kurzvideos zur Verfügung. Die Webseite wird in den kommenden Wochen vervollständigt.

    Publiziert am 06.05.2019
  • Mitarbeit Praxislehrpersonen und Praktikumsleitende Studienjahr 2019/2020

    ​Die Mitarbeitserhebungen für Praxislehrpersonen und Praktikumsleitende der Pädagogischen Hochschule FHNW für das Schul- und Studienjahr 2019/20 sind gestartet. Die Schulleitungen werden gebeten, die bisherigen Praxislehrpersonen ihrer Schule aufzurufen, ihre Praktikumsangebote baldmöglichst zu melden. Es werden weiterhin neue Praxislehrpersonen und Praktikumsleitende gesucht.

    Publiziert am 03.05.2019
  • Bundesfinanzhilfen für die Schaffung von familienergänzenden Betreuungsplätzen

    ​Mit der Änderung des Bundesgesetzes und der Verordnung über Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung gewährt der Bund seit Juli 2018 bis Mitte 2023 u.a. Finanzhilfen für Projekte zur besseren Abstimmung des familienergänzenden Betreuungsangebots auf die Bedürfnisse der Eltern. Diese Finanzhilfen stehen für Projekte zur Verfügung, die z.B. das Betreuungsangebot ausserhalb der üblichen Öffnungszeiten massgeblich verbessern, oder für Projekte, die umfassende und gemeinsam mit der Schule organisierte Betreuungsangebote für Schulkinder bereitstellen.

    Publiziert am 01.05.2019
  • TIPP – ALSA-Inbox auf dem aktuellen Stand halten

    ​Die ALSA-Inbox stellt eine Art «Pendenzenliste» dar. Die Inbox zeigt einerseits Anträge, die bei der Anstellungsbehörde in Bearbeitung sind (Status «erfasst»). Andererseits beinhaltet sie auch Rückmeldungen durch den Kanton. Die Rückmeldungen dienen als Input für die weiterführenden Prozessschritte (bspw. Vertrag erstellen oder Stellvertretung melden etc.) oder die Korrektur eines Antrages. ALSA erstellt zudem in einigen Prozessen automatisch Anträge in der Inbox, um den Betrieb vor Ort zu erleichtern (bspw. Vertragsbeendigung bei befristeten Anstellungen etc.). Die konsequente Bearbeitung der Inbox ist unerlässlich, um sie auf dem aktuellen Stand zu halten. Damit wird eine Übersicht der offenen Anträge jederzeit für alle User in der Anstellungsbehörde gewährleistet. Anknüpfende Prozesse werden dann durch unbearbeitete Anträge nicht blockiert.

    Publiziert am 30.04.2019
  • Projekt ARCUS – Bewertung Referenzfunktionen erfolgt

    Das Projekt ARCUS – Revision Lohnsystem Lehrpersonen sowie Schulleitungen Volksschule – ist im vollen Gang. In der aktuellen Schulblatt-Ausgabe beantwortet die Projektleiterin Christine Fricker Fragen zum Verlauf der Projektarbeiten, zu den Herausforderungen des Projekts sowie zur Auswahl der Referenzfunktionen. ​​

    Publiziert am 29.04.2019

Zum News-Archiv ​​​

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
  • Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Tel. 062 835 22 22
© Kanton Aargau