Navigate Up
 

Eingeloggt als:

Sign In

Schulausschluss während Verfahren um Einweisung in Erziehungsheim beantragen

 

 Kontakt

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
    Abteilung Volksschule
    Sektion Schulaufsicht
    Bachstrasse 15
    5001 Aarau
    Tel.: 062 835 21 05
    Fax: 062 835 21 19
    sa.volksschule@ag.ch

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag
    08:00 - 12:00 Uhr und
    14:00 - 17:00 Uhr


Kurzbeschrieb

Der Schulausschluss für die Dauer eines Verfahrens um Einweisung in ein Erziehungsheim kann nur vom Departement BKS angeordnet werden. Die Schulpflege stellt in Abstimmung mit der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) beziehungsweise der Jugendanwaltschaft Antrag an das Departement.

Voraussetzungen

Ein Antrag um Schulausschluss kann nur gestellt werden, wenn bereits ein Heimeinweisungsverfahren in die Wege geleitet wurde. Der Einbezug der Schulaufsicht vor dem geplanten Schulausschluss ist verbindlich.

Die Eingabe an das Departement muss folgende Angaben enthalten (belegt durch sämtliche Vorakten):

  • Darlegung der Vorkommnisse
  • bereits früher getroffene Disziplinarmassnahmen der Schule und der Schulpflege
  • Begründung des Antrags
  • Protokoll der Besprechung mit den Eltern
  • verantwortliche Ansprechperson der Schule
  • vorgeschlagene Art der Beschäftigung während des Schulausschlusses
  • vorgeschlagene Regelung hinsichtlich des Lernens
  • Vorstellungen der Schule zur Anschlusslösung

 Ablauf

Benötigte Unterlagen

Keine

Fristen & Termine

Keine Einschränkungen. Jederzeit möglich

Formulare & Online-Dienstleistung

Keine

Rechtliche Grundlagen

Schulgesetz § 39d, Abs. 2 (SAR 401.100)
 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
  • Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Tel. 062 835 22 22
© Kanton Aargau