Eingeloggt als:

Sign In

Lehrmittel Volksschule

 

 Kontakt

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
    Abteilung Volksschule
    Sektion Organisation
    Bachstrasse 15
    5001 Aarau
    Tel.: 062 835 21 10
    Fax: 062 835 21 19
    so.volksschule@ag.ch

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag
    08:00 - 12:00 Uhr und
    13:30 - 17:00 Uhr​


Im Kanton Aargau gibt es drei Statuskategorien für Lehrmittel:
  • verbindliche (obligatorische) Lehrmittel
  • alternativ-verbindliche Lehrmittel
  • empfohlene Lehrmittel

Obligatorische und alternativ-obligatorische Lehrmittel

Der Regierungsrat entscheidet auf Antrag des Departements BKS, Abteilung Volksschule, über die die Einführung und Aufhebung von obligatorischen Lehrmitteln der Volksschule. Die Anträge der Abteilung Volksschule basieren auf den Vorschlägen der Lehrmittelkommission, welche Lehrmittel evaluiert, sowie auf den Ergebnissen der Konsultationen des Erziehungsrats. Diese Lehrmittel müssen in allen Klassen auf allen Stufen der Volksschule verwendet werden. Es besteht keine Wahlmöglichkeit. Bei alternativ-verbindlichen Lehrmitteln muss ein Lehrmittel aus einer Auswahl verwendet werden; es besteht also eine gewisse Wahlmöglichkeit. Wünschenswert ist eine optimale Koordination und Abstimmung innerhalb der Schule.

Empfohlene Lehrmittel

Das Departement BKS, Abteilung Volksschule, entscheidet unter Einbezug der Lehrmittelkommission über die Festlegung und Aufhebung von empfohlenen Lehrmitteln der Volksschule. Der Erziehungsrat wird bei allen Änderungsanträgen konsultativ miteinbezogen. Die empfohlenen Lehrmittel können für jene Fächer eingesetzt werden, für welche kein Obligatorium besteht. Auch können sie als Ergänzung zu obligatorischen Titeln verwendet werden, falls Lehrplaninhalte nicht oder nur ungenügend durch die verbindlichen und alternativ-verbindlichen Lernmedien abgedeckt sind. Auch bei den empfohlenen Lehrmitteln ist eine gute Koordination und Abstimmung innerhalb der Schule anzustreben.

Kosten

Die Gemeinden stellen den Schülerinnen und Schülern die Lehrmittel und das Schulmaterial unentgeltlich zur Verfügung (§ 16 Abs. 1 Schulgesetz (SAR 401.100)).

Planungsgrundlagen und Neuerungen

Die Schulen werden regelmässig über Veränderungen im Lehrmittelverzeichnis informiert. Dies geschieht laufend über das Schulblatt und einmal jährlich über das nachfolgende Infoschreiben an die Schulleitungen und Materialverantwortlichen. Auf den Fächerseiten sind Hinweise zu den unterrichtsleitenden Lehrmitteln enthalten. Im Dokument "Kantonale Lehrmittelplanung" ist die voraussichtliche zeitliche Verfügbarkeit von obligatorischen Lehrmitteln/Auflagen abgebildet. Die Angaben werden in regelmässigen Abständen aktualisiert.

Informationen Lehrmittelverzeichnisse 2017/18
Kantonale Lehrmittelplanung

Lehrmittel 6. Klasse ab Schuljahr 2014/15 

Die Lehrmittel für das 6. Schuljahr, welches ab 2014/15 in der Primarschule unterrichtet wird, sind im nachfolgenden Dokument zusammengestellt.

Informationen Lehrmittel 6. Klasse ab Schuljahr 2014/15

Lehrmittelverzeichnisse 2017/18

Begutachtung

Die im Verzeichnis aufgeführten Lehrmittel können an folgenden Orten eingesehen werden:

Bezug

Alle im Verzeichnis aufgeführten Lehrmittel können beim Schulverlag plus bezogen werden. Telefon 058 268 14 14, Mail: shopag@schulverlag.ch

Der Verlag gibt jeweils anfangs Jahr für jede Schulstufe gesonderte Bestellscheine heraus. Diese werden an die Schulen im Aargau versandt. Die Bestellscheine können bei Bedarf auch in elektronischer Form auf der Webseite des Schulverlags plus heruntergeladen werden. Ausserdem besteht die Möglichkeit, Lehrmittelbestellungen über den digitalen Bestellschein zu erfassen.

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
  • Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Tel. 062 835 22 22
© Kanton Aargau