Eingeloggt als:

Sign In

KIK beantragen

 

 Kontakt

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
    Abteilung Volksschule
    Sektion Entwicklung
    Bachstrasse 15
    5001 Aarau
    Tel.: 062 835 21 18
    Fax: 062 835 21 19
    ike@ag.ch

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag
    08:00 - 12:00 Uhr und
    13:30 - 17:00 Uhr​


Kurzbeschreibung

Alternativ zum DaZ-Intensivunterricht kann Schulen mit vielen Schülerinnen und Schülern, die während der Schulzeit neu aus einem fremdsprachigen Gebiet zuziehen, ein kommunaler Integrationskurs bewilligt werden.

Voraussetzungen

Die Gemeinde hat über eine längere Zeit jeweils mindestens 6 Schülerinnen und Schüler der Zielgruppe. Neueröffnungen eines KIK sind nach Absprache mit der Sektion Entwicklung möglich.

Start des Bewilligungsverfahrens für das kommende Schuljahr: 7. März

Ablauf

  • Schritt 1: Die Schulleitung stellt im März eine Schülerliste zusammen von den Schülerinnen und Schülern, welche zwischen dem 1. März des Vorjahres und dem 29. Februar des laufenden Jahres neu in den KIK eingetreten sind.
  • Schritt 2: Die Schule erfasst den Antrag im ALSA mit der gewünschten Anzahl Lektionen und hängt dem Antrag die Schülerliste an.

Informationen zur systemtechnischen Abwicklung in ALSA finden sich im Benutzerhandbuch ALSA Kapitel 12.

Benötigte Unterlagen

Schülerliste KIK (ALSA-7)

Fristen & Termine

Eingabetermin: Weiterbewilligung eines bestehenden KIK bis 31. Mai

Antragslaufdauer: Für das ganze Schuljahr

Formulare & Online Dienstleistungen

Administration Lehrpersonen Schulen Aargau ALSA

Rechtliche Grundlagen

Verordnung über die Förderung von Kindern und Jugendlichen mit besonderen schulischen Bedürfnissen (SAR 421.331) 
 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
  • Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Tel. 062 835 22 22
© Kanton Aargau