Navigate Up
 

Eingeloggt als:

Sign In

Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und Integrationskurse

 

 Kontakt

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
    Abteilung Volksschule
    Sektion Entwicklung
    Bachstrasse 15
    5001 Aarau
    Tel.: 062 835 21 18
    Fax: 062 835 21 19
    ike@ag.ch

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag
    08:00 - 12:00 Uhr und
    13:30 - 17:00 Uhr​


 

 Mehr zum Thema

 
 

 Rechtliche Grundlagen

 

Kinder mit anderer Erstsprache als Deutsch entwickeln im Kindergarten im alltäglichen Umgang mit anderen Kindern und mit der Kindergarten-Lehrperson ihre Deutschkenntnisse. Wenn es in einer Abteilung mehr als zwei anderssprachige Kinder gibt, werden zusätzliche Lektionen für DaZ-Unterricht bewilligt. Im Anschluss an den Kindergarten erhalten die Kinder der 1. und 2. Klasse DaZ-Stützunterricht.

Schülerinnen und Schüler, die erst ab Beginn der Primarschule oder später aus einem fremdsprachigen Gebiet zuziehen, besuchen einen einjährigen Intensivkurs parallel zum Klassenunterricht. An grösseren Standorten bestehen als Alternative kommunale oder regionale Integrationskurse (KIK/RIK). RIK werden an folgenden Orten angeboten: 

AarauBaden, Buchs-Rohr, Brugg, TurgiWohlen

Anschliessend an den Intensivkurs (oder KIK/RIK) unterstützen DaZ-Stützkurse bis zu 3 Jahren die weitere sprachliche Entwicklung.

Umsetzung der Förderung

Detaillierte Hinweise zu den Förderangeboten und zur Umsetzung finden sich in folgenden Informationen für die Schulen:
 
Voraussetzung zum Erteilen von DaZ-Unterricht ist ein stufengemässes Lehrdiplom und ergänzend dazu eine Zusatzqualifikation in Deutsch als Zweitsprache, wie sie die Fachhochschule Nordwestschweiz mit dem CAS Interkulturelle Bildung und Deutsch als Zweitsprache anbietet.

Hinweise zu den Promotionsbestimmungen für fremdsprachige Lernende und zur Erhebung des Sprachstands finden sich hier.

Weitere Umsetzungshilfen

 
 
 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
  • Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Tel. 062 835 22 22
© Kanton Aargau