Navigate Up
 

Eingeloggt als:

Sign In

Verstärkte Massnahmen beantragen

 

 Kontakt

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
    Abteilung Volksschule
    Sektion Schulpsychologie
    Bachstrasse 15
    5001 Aarau
    Tel.: 062 835 21 41
    Fax: 062 835 21 09
    sp.volksschule@ag.ch

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag
    08:00 - 12:00 Uhr und
    13:30 - 17:00 Uhr​


Kurzbeschreibung

Verstärkte Massnahmen ermöglichen die integrative Schulung von Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung oder einer erheblichen sozialen Beeinträchtigung. Ziel der Massnahmen ist, dass diese Kinder und Jugendlichen aus dem Unterricht einen sinnvollen Nutzen für ihre weitere Entwicklung ziehen sowie am gemeinschaftlichen Leben der Schule teilhaben können.

Voraussetzungen

Ein Fachbericht des SPD liegt vor. Darin ist neben den Aussagen zur Diagnose, den wesentlichen Bildungs- und Entwicklungszielen auch eine Einschätzung zur Höhe des Unterstützungsbedarfs enthalten. Eine integrative Schulung von Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung setzt geeignete Rahmenbedingungen an den Schulen voraus (Tragfähigkeit der Klasse, Förderlehrperson u.a.).

Ablauf

  • Schritt 1: Die Schulpflege entscheidet, ob die Voraussetzungen gegeben sind, Kinder und Jugendliche integrativ zu fördern (Laufbahnentscheid).
  • Schritt 2: Bei einem positiven Entscheid beantragt die Schulleitung in ALSA zusätzlich die Lektionen für Verstärkte Massnahmen / UME. In einem Erfassungsfenster werden im Referenzfeld mittels Code die Behinderungsart, die Initialen und das Geburtsdatum des Schülers eingetragen. Im Kommentarfeld steht neu, Verlängerung oder Anpassung sowie der zukünftige Überprüfungstermin gemäss Fachbericht SPD.
  • Schritt 3: Das Departement BKS bewilligt nach erfolgter Prüfung den Antrag in ALSA.

Informationen zur systemtechnischen Abwicklung in ALSA finden sich im Benutzerhandbuch ALSA Kapitel 12.

Benötigte Unterlagen

Laufbahnentscheid IS-Sonderschulung (Schulintern für Schritt 1)

Handreichungen 'Anstellung von Assistenzpersonen und externen Fachpersonen'

Fristen & Termine 

Eingabetermin: Laufend
Antragslaufdauer: Die Bewilligungen werden längstens für ein Schuljahr ausgesprochen. Kürzere Zeiträume sind möglich. Alle Anträge werden jährlich neu gestellt und geprüft.

Formulare & Online Dienstleistungen

Administration Lehrpersonen Schulen Aargau ALSA

Rechtliche Grundlagen

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
  • Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Tel. 062 835 22 22
© Kanton Aargau