Navigate Up
 

Eingeloggt als:

Sign In

Zur Überprüfung der verstärkten Massnahmen melden

 

 Kontakt

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
    Abteilung Volksschule
    Sektion Schulpsychologie
    Bachstrasse 15
    5001 Aarau
    Tel.: 062 835 21 00
    sp.volksschule@ag.ch

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag
    08:00 - 12:00 Uhr und
    13:30 - 17:00 Uhr​


​​Kurzbeschrieb

Integrative Massnahmen bei erheblicher kognitiver, gesundheitlicher oder körperlicher und sensorischer Beeinträchtigung wie auch separative Massnahmen (VM) werden periodisch überprüft. Der Zeitpunkt der Überprüfung ist im Fachbericht des Schulpsychologischen Diensts (SPD) festgehalten. Die Schulleitung ist dafür verantwortlich, die Überprüfung zu diesem Zeitpunkt mittels Meldeformular beim SPD zu beantragen.

Bei schwerer Störung der Sprache und des Sprechens, erheblicher sozialer Beeinträchtigung und tiefgreifender Entwicklungstörung entfällt die systematische Überprüfung durch den SPD.

Voraussetzungen

Vor Ende des Schuljahrs sind die Schulen verpflichtet, den Bedarf von Kindern und Jugendlichen für verstärkte Massnahmen zu überprüfen.

Beizug des SPD nach Bedarf

Bei den Behinderungskategorien
  • "schwere Störung des Sprechens und der Sprache",
  • "erhebliche soziale Beeinträchtigung",
  • "tiefgreifende Entwicklungsstörung" (Autismus)
muss bei verstärkten Massnahmen in der Regelklasse der SPD nur noch beigezogen werden, wenn die Schule oder die Eltern einen pädagogisch-diagnostischen Bedarf dafür anmelden. Die Überprüfung aufgrund von Ressourcierungsfragen entfällt. Gleichwohl ist es sinnvoll, die Entwicklungs- und Bildungsziele für diese Kinder und Jugendliche in regelmässigen Abständen prüfen zu lassen und gegebenenfalls anzupassen. Dazu besteht jedoch kein vorgegebener Meldetermin mehr. Ablauf und benötigte Unterlagen bleiben gleich.

Systematischer Beizug des SPD

In den Behinderungsbereichen
  • “erhebliche kognitive Beeinträchtigung”,
  • “sensorische Beeinträchtigung”,
  • “gesundheitliche oder körperliche Beeinträchtigung”
  • und bei allen separativen Massnahmen
bleibt die bisherige Regelung des systematischen Beizugs des SPD in Kraft. Der Überprüfungstermin wird im Fachbericht des SPD festgehalten (vgl. Ablauf und benötigte Unterlagen). 

Ablauf

  • Schritt 1: Füllen Sie das Formular Meldung Überprüfung verstärkte Massnahmen aus.
  • Schritt 2: Drucken Sie das Formular aus und unterschreiben Sie es.
  • Schritt 3: Senden Sie das Formular an die Regionalstelle, welche den letzten Fachbericht mit Empfehlung von verstärkten Massnahmen erstellt hat.
  • Schritt 4 Die Regionalstelle wird so schnell wie möglich mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um einen Termin zu vereinbaren.

Benötigte Unterlagen

Sie erleichtern unsere Arbeit, wenn Sie Kopien von aktuellen Berichten und Unterlagen (z. B. individuelle Lernvereinbarung, Bericht der Schulischen Heilpädagogik, Bericht Logopädin/Logopäde, Entscheide Schulpflege etc.) beilegen.

Logopädischer Bericht Vorlage

Fristen & Termine

Der Zeitpunkt der Überprüfung ist im Fachbericht des Schulpsychologischen Diensts festgehalten.

Formulare & Online-Dienstleistung

Elektronisches Formular Meldung Überprüfung verstärkte Massnahmen

Hinweis: Speichern Sie das PDF-Formular zuerst lokal auf Ihrem Computer und öffnen Sie dieses anschliessend mit der aktuellen Version des Adobe Readers. Beachten Sie bei weiteren Problemen die Hinweise zur Verwendung von elektronischen Formularen im Online-Schalter auf ag.ch.

Online-Formular Meldung Überprüfung verstärkte Massnahmen

Hinweis: Mit dem Online-Formular erhalten Sie ein zu den gängisten Browsern kompatibles Formular. Es lässt sich online ausfüllen und ausdrucken, jedoch nicht speichern.

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
  • Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Tel. 062 835 22 22
© Kanton Aargau