Navigate Up
 

Eingeloggt als:

Sign In

Informationen zur Einführung

 

 Kontakt

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
    Abteilung Volksschule
    Bachstrasse 15
    5001 Aarau
    Tel.: 062 835 21 00
    volksschule@ag.ch

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag
    08:00 - 12:00 Uhr und
    13:30 - 17:00 Uhr


Es ist geplant, den neuen Aargauer Lehrplan auf der Basis des Lehrplans 21 ab dem Schuljahr 2020/21 gestaffelt einzuführen. Im Herbst 2018 wird der Regierungsrat darüber entscheiden. Die Schulleitungen sind für die Einführung des Lehrplans an ihrer Schule verantwortlich. Sie planen und begleiten die Einführung vor Ort.

Weiterbildung und Beratung

Die Umsetzung des Aargauer Lehrplans Volksschule kann als Impuls für die Schul- und Unterrichtsentwicklung genutzt werden. In Abhängigkeit von den Voraussetzungen der Schulen vor Ort und beeinflusst durch die Weiterbildungsaktivitäten in den letzten Jahren kann dies lokal einen unterschiedlich hohen Weiterbildungsbedarf auslösen. Damit die Schulen einen erhöhten Weiterbildungsbedarf optimal ausgleichen können, dürfen sie unter bestimmten Bedingungen insgesamt vier "schulfreie Weiterbildungstage Einführung Aargauer Lehrplan Volksschule" ab 2018/19 über drei Schuljahre bis 2020/21 verteilt beziehen. Im Auftrag des Departements BKS bietet das Institut Weiterbildung und Beratung (IWB) der PH FHNW eine breite Palette an Weiterbildungsangeboten. Das IWB begleitet und unterstützt die Schulen, Schulleitungen und Lehrpersonen auf vielfältige Weise.

Aktuelle Angebote zum neuen Lehrplan und zur Kompetenzorientierung:
Angebote und Anmeldung

Angebot für Schulleitende zur Planung und Umsetzung:
Termine und Anmeldung

Projektplan-Vorschlag

Unter Einbezug der Pädagogischen Hochschule FHNW, des Aargauischen Lehrerinnen- und Lehrerverbands (alv) und des Verbands Schulleiterinnen und Schuleiter Kanton Aargau (VSLAG) wurde ein Projektplan-Vorschlag ausgearbeitet, der die Schulleitenden bei der Vorbereitung und Einführung des neuen Aargauer Lehrplans unterstützt. Im Plan eingebettet sind auch die Prozessschritte zur Umsetzung des Projekts Neue Ressourcierung Volksschule (NRVS).

Die Vorlage kann auf den lokalen Stand der Schul- und Unterrichtsentwicklung angepasst werden:
Projektplanvorschlag 

Lehrmittelplanung

Der Regierungsrat wird wie bisher auf Antrag des Departements BKS über die Einführung und Aufhebung von obligatorischen Lehrmitteln der Volksschule entscheiden. Grundsätzlich können die meisten im Kanton Aargau eingeführten obligatorischen Lehrmittel auch mit dem neuen Lehrplan eingesetzt werden. Bei einigen Lehrmitteln ist in den kommenden Jahren mit einer Ablösung durch überarbeitete Neuentwicklung zu rechnen.

Informationen Lehrmittel Volksschule Aargau

Informationen der interkantonalen Lehrmittelzentrale 

Information und Kommunikation 

Zur Information über den Lehrplan und die geplanten Stundentafeln der Lehrpersonen stellt das Departement BKS den Schulleitenden eine Power-Point-Präsentation zur Verfügung (Stand vor der Anhörung).
 
 

Zur Ausgestaltung des neuen Aargauer Lehrplans und der Stundentafel wurde eine fakultative Anhörung durchgeführt. Die Dokumente finden Sie auf der kantonalen Website.

Anhörung

Vom Lehrplan 21 gibt es eine Vorlage sowie die kantonalen Versionen. Ab Herbst/ Winter liegt die Aargauer Version vor. Einen Einblick in die Vorlage und die bereits verfügbaren kantonalen Versionen ist auf der Website der Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK) erhältlich.

 
  • Departement Bildung, Kultur und Sport
  • Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Tel. 062 835 22 22
© Kanton Aargau