Schulorganisation

Die sechs Tagesmittelschulen sind teilautonom. Sie haben individuelle Schulprogramme und eigene auf einem kantonalen Rahmenlehrplan basierende schulische Fachlehrpläne, aber gemeinsame rechtliche und finanzielle Grundlagen. Das Unterrichtsangebot wird im Wesentlichen durch die kantonale Stundentafel definiert.

Die Kantonsschulen führen alle Grundlagenfächer. Sie bieten eine breite Palette von Schwerpunkt- und Ergänzungsfächern an, die an allen Schulen einheitlich sind. In den anderen Bereichen des Unterrichtsangebots setzen sie eigene Akzente, zum Beispiel in den Akzentfächern, bei den Freifächern, im immersiven Unterricht und mit Angeboten zur Begabtenförderung. Die einzelnen Schulen informieren auf ihren Webseiten über ihr schulspezifisches Unterrichtsangebot.

Schulleitung

Die Schulleitungen der Mittelschulen bestehen je aus einer Rektorin oder einem Rektor sowie mehrere Prorektorinnen und Prorektoren. Das Departement Bildung, Kultur und Sport stellt die Rektorin oder den Rektoren an, diese wiederum die Prorektorinnen und Prorektoren.

Die Aufgaben und Kompetenzen der Rektorin beziehungsweise des Rektors und der weiteren Mitglieder der Schulleitung der kantonalen Mittelschulen ergeben sich aus dem Berufsauftrag der Schulleitung gemäss Verordnung über die Anstellung und die Löhne der Lehrpersonen (VALL) (SAR 411.211) und den vereinbarten Pflichtenheften. Im Wesentlichen tragen sie die strategische und operative Gesamtverantwortung der Schule. Dies umfasst insbesondere die pädagogische Führung, die Qualitätsentwicklung und -sicherung, die Organisation und Administration des Schulbetriebs sowie die Information und Kommunikation.

Zudem nimmt die Schulleitung die Führungsverantwortung für die Lehrpersonen wahr, das heisst sie ist Anstellungsbehörde der Lehrpersonen und verantwortlich für die individuelle Zuteilung der zu erteilenden Lektionen innerhalb des festgelegten Beschäftigungsgrades im Rahmen der verfügbaren Ressourcen. Dabei ist die Belastungssituation der einzelnen Lehrperson im Berufsfeld "Unterricht und Klasse" sowie deren Einsatz in den übrigen Berufsfeldern zu berücksichtigen.

Dieser Inhalt richtet sich an

Schulleitung, Schuladministration,