Neuer Aargauer Lehrplan

Auf das Schuljahr 2020/21 wird der neue Aargauer Lehrplan Volksschule eingeführt. Grundlage dazu bildet der Deutschschweizer Lehrplan (Lehrplan 21).

Mit der Einführung des Aargauer Lehrplans Volksschule auf das Schuljahr 2020/21 setzt der Kanton die Vorgaben der Bundesverfassung über die Harmonisierung des Schulwesens sowie das schweizerische Sprachengesetz um.

Kindergarten

Im Kindergarten bleibt die Unterrichtsverpflichtung unverändert. Mit den entwicklungsorientierten Zugängen wird der Übergang zu den Fachlehrplänen erleichtert.

Primarschule

Die neue Stundentafel für die Primarschule passt sich den Stundentafeln der Deutschschweizer Kantone an. Die neue Pflichtstundenzahl für die Schülerinnen und Schüler lässt die Bildung von Blockzeit-Unterricht an allen Klassen zu. Der Französischunterricht beginnt neu ab der 5. Klasse.

Oberstufe

Die Oberstufe gliedert sich im Aargau in die drei bisherigen Leistungstypen Realschule, Sekundarschule und Bezirksschule. Die Stundentafeln und der Fächerkanon für die Leistungstypen sind einander angeglichen. Die Ansprüche an die Schülerinnen und Schüler der drei Leistungstypen bleiben unterschiedlich. Weiterhin ist der Besuch von Wahlfächern möglich.

Zeitplan

WannWas
2018–2020Vorbereitung der Einführung: Weiterbildung, Überprüfung der Lehrmittel, Vorbereitung an Schulen
Frühling 2019Entscheid Regierungsrat zu den angepassten Beurteilungsinstrumenten
Schuljahre
2020/21–
2022/23
Gestaffelte Einführung des Aargauer Lehrplans Volksschule

Rechtliche Grundlagen

Dieser Inhalt richtet sich an

Schulpflege, Schuladministration,