Lohnrunde 2024

Der Grosse Rat hat für das Jahr 2024 die Mittel für einen vollständigen Teuerungsausgleich von 2,2 Prozent sowie einen Erfahrungsstufenanstieg für die Lehrpersonen, Schulleitungen, Assistenzpersonen und externen Fachpersonen beschlossen.

Lohnrunde 2024

Der Grosse Rat hat für das Jahr 2024 die Mittel für einen vollständigen Teuerungsausgleich von 2,2 Prozent sowie einen Erfahrungsstufenanstieg für die Lehrpersonen, Schulleitungen, Assistenzpersonen und externen Fachpersonen beschlossen.

Der Regierungsrat hat die vom Grossen Rat für die Lohnrunde 2024 zur Verfügung gestellten Mittel wie folgt festgelegt:

  • Generelle Lohnerhöhung: Für den Teuerungsausgleich werden 2,2 Prozent eingesetzt. Die Löhne gemäss Dekret über die Löhne der Lehrpersonen (LDLP; SAR 411.201) werden per 1. Januar 2024 erhöht.
  • Erfahrungsstufenanstieg (Systempflege): Für die Systempflege stehen 0,2 Prozent sowie der Rotationsgewinn von 0,8 Prozent zur Verfügung. Sämtliche Lehrpersonen, welche die maximale Erfahrungsstufe noch nicht erreicht haben, erhalten per 1. Januar einen Erfahrungsstufenanstieg.

Besitzstandslöhne erfahren keine Anpassung (§ 41f LDLP). Der Besitzstandslohn entfällt per 1. Januar 2024 sofern der Erfahrungsstufenanstieg sowie der Teuerungsausgleich zu einem höheren ordentlichen Lohn führen.

Lohntabelle Lehrpersonen gültig ab 1. Januar 2024 (PDF, 1 Seite, 68 KB)