Erstbeurteilung bei besonderem Bildungsbedarf

Bei einem Verdacht auf Behinderung und dem Wunsch zu prüfen, ob ein verstärkter sonderpädagogischer Bedarf besteht, kann eine Anmeldung zur Erstbeurteilung beim Schulpsychologischen Dienst (SPD) erfolgen.

Im Rahmen der Erstbeurteilung prüft der SPD, ob eine Behinderung vorliegt und er hält die Bildungs- und Entwicklungsziele fest. Dazu wird das standardisierte Abklärungsverfahren (SAV) der Erziehungsdirektorenkonferenz (EDK) verwendet.

Voraussetzungen

Es besteht ein Verdacht auf Behinderung gemäss § 2a der Verordnung über die Schulung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen sowie die besonderen Förder- und Stützmassnahmen. Verantwortlich für eine Anmeldung ist die Schulleitung oder eine Fachperson aus dem Frühbereich (vor Eintritt in den Kindergarten).

Bei Verdacht auf eine schwere Störung der Sprache und des Sprechens ist Folgendes zu beachten:

Merkblatt Anmeldung Erstbeurteilung Sprache (PDF, 2 Seiten, 20 KB)

Sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind, gilt es folgenden Ablauf einzuhalten:

Ablauf

  1. Vor einer Anmeldung muss mit der zuständigen Regionalstelle Kontakt aufgenommen werden (z.B. im Rahmen einer Expertinnen- und Expertenrunde o.ä.).

    Siehe Regionalstellen des SPD

  2. Zur konkreten Anmeldung wird das Formular "Anmeldung Prüfung des Bedarfs von verstärkten Massnahmen / Sonderschulung" ausgefüllt.

  3. Das Anmeldeformular muss ausgedruckt und unterschrieben werden. Zusätzlich ist die Unterschrift eines/einer Erziehungsberechtigten erforderlich.

  4. Das Anmeldeformular wird zusammen mit den benötigten Beilagen an die für Ihre Schule zuständige Regionalstelle des SPD geschickt.

Benötigte Unterlagen

Dem Anmeldeformular sind Kopien von aktuellen Berichten und Unterlagen (z. B. logopädischer Bericht, individuelle Lernvereinbarung, Bericht der Schulischen Heilpädagogik, Entscheide Schulbehörde etc.) beizulegen.

Fristen & Termine

Falls ein Sonderschuleintritt erwogen wird, muss die Anmeldung bis 30. November beim SPD erfolgen, damit die Aufnahmefristen der Sonderschulen eingehalten werden können.

Formular & Online Dienstleistung

Online-Formular "Anmeldung Prüfung des Bedarfs von verstärkten Massnahmen / Sonderschulung"

Hinweis: Mit dem Online-Formular erhalten Sie ein zu den gängigsten Browsern kompatibles Formular. Es lässt sich online ausfüllen und ausdrucken, jedoch nicht speichern.

Elektronisches Formular "Anmeldung Prüfung des Bedarfs von verstärkten Massnahmen / Sonderschulung" (PDF, 2 Seiten, 236 KB)

Hinweis: Speichern Sie das PDF-Formular zuerst lokal auf Ihrem Computer und öffnen Sie dieses anschliessend mit der aktuellen Version des Adobe Readers. Beachten Sie bei weiteren Problemen die Hinweise zur Verwendung von elektronischen Formularen im Online-Schalter auf ag.ch.

Rechtliche Grundlagen

Informationen zu diesem Inhalt

Schulträger, Schuladministration,