Französisch

Mit dem Französischunterricht ab der 6. Klasse der Primarschule erlernen die Schülerinnen und Schüler eine zweite Landessprache und machen dabei einen wichtigen Schritt in Richtung Mehrsprachigkeit. Direkte Kontakte mit Französischsprechenden, zum Beispiel durch Fremdsprachenaustausch, fördern das Verständnis für die andere Kultur.

Französisch wird vorerst ab der 6. Klasse der Primarschule angeboten. Die Einführung des Französischunterrichts ab der 5. Klasse wird mit der Einführung des neuen Aargauer Lehrplans koordiniert.

Bisheriger Lehrplan

Der Lehrplan für die 6. Klasse der Primarschule ist auf der Seite Lehrplan Volksschule verfügbar.

Lehrplan Fremdsprachen (PDF, 63 Seiten, 384 KB)

Französisch ab der 5. Primarklasse ab Schuljahr 2020/21

Gemäss Vorgaben der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) sollen die Schülerinnen und Schüler am Ende der obligatorischen Schulzeit in beiden Fremdsprachen (Französisch und Englisch) vergleichbare Kompetenzen aufweisen. Diese Zielsetzung wird im Kanton Aargau mit dem Beginn von Französisch in der 5. Klasse der Primarschule ab Schuljahr 2020/21 erreicht.

Informationen zur neuen Stundentafel und zum neuen Lehrplan (öffnet in einem neuen Fenster)

Lehrmittel

Im Französischunterricht sind die folgenden Lehrmittel verbindlich einzusetzen:

  • 6. Klasse Primarschule: Envol prélude
  • Oberstufe: Envol

Das gesamte Lehrmittelverzeichnis findet sich auf der Seite Lehrmittel (bisheriger Lehrplan).

Geplante Lehrmitteleinführung Französisch ab Schuljahr 2020/21

Primarschule

Als obligatorisches Lehrmittel für die Primarschule wird ab Schuljahr 2020/21 "dis donc!" 5/6 eingesetzt

Da die Schülerinnen und Schüler, welche im Schuljahr 2020/21 in die 6. Klasse wechseln, noch keinen Französischunterricht hatten, werden sie bis wie bisher mit dem Lehrmittel "envol prélude" unterrichtet.

Für altersdurchmischte Klassen zeigt die folgende vergleichende Übersicht auf, wann welche Themenbereiche in "envol prélude" und in "dis donc!" behandelt werden.

Vergleich "Envol prélude" (6. Klasse) und "dis donc 5" (5. Klasse) für altersdurchmischten Unterricht (PDF, 4 Seiten, 588 KB)

Oberstufe

Der Regierungsrat hat "dis donc 7–9" als obligatorisches Lehrmittel festgelegt. Es ersetzt das bisherige Lehrmittel "envol 7–8". Schulen, die zeitgleich mit der Einführung des neuen Aargauer Lehrplans das neue Lehrmittel einführen möchten, können dies ab Schuljahr 2020/21 tun. Während einer Übergangszeit von zwei Jahren kann jedoch wie bisher mit Lehrmittel "envol 7–8"gearbeitet werden. Spätestens ab Schuljahr 2022/23 ist das neue Lehrmittel «dis donc!» in allen 7. Klassen obligatorisch einzuführen.

Übersicht Einführung

Die folgende Übersicht zeigt die geplante Einführung der neuen Lehrmittel für die Primarstufe als auch die Oberstufe.

Das folgende Dokument gibt einen Überblick zu den Lehrmittelteilen von "dis donc!" und fasst die wichtigsten Evaluationsergebnisse zusammen.

Lehrmittel Französisch; "Dis donc!" 5–9 (PDF, 5 Seiten, 338 KB)

Rahmenbedingungen / Lernorganisation

Stundendotation Französisch und Lehrmittel pro Klasse
SchuljahrPrimarRealSekBezLehrmittel
6. Kl.4- () - () - () Envol prélude
1. Kl. OS- () 3 WF43Envol
2. Kl. OS- () 3 WF3 WF3Envol
3. Kl. OS- () 3 WF3 WF3Envol
Total49109- () 

Im Hinblick auf einen möglichen Wechsel in den nächst höheren Oberstufentyp wird empfohlen,

  • in der 1. Klasse der Realschule die Fremdsprachen Englisch und Französisch sowie in der 2. und 3. Klasse Englisch oder Französisch zu belegen.
  • in der 2. und 3. Klasse der Sekundarschule die Fremdsprachen Englisch und Französisch zu belegen.

Rechtliche Grundlagen

Dieser Inhalt richtet sich an

Oberstufenlehrperson, Primarlehrperson,