Abschlusszertifikat

Das "Abschlusszertifikat Volksschule" ist eine Zusammenstellung verschiedener Leistungsausweise am Ende der Volksschule. Es wird in den Kantonen Basel-Land, Basel-Stadt, Solothurn und Aargau ausgestellt.

Mit dem Abschlusszertifikat erhalten alle Schülerinnen und Schüler am Ende ihrer obligatorischen Schulzeit eine Zusammenfassung ausgewählter Leistungen, die sie in den letzten zwei Volksschuljahren erbracht haben. Das Abschlusszertifikat ergänzt das Jahreszeugnis mit dem Ziel, die Leistungen am Ende der Volksschulzeit möglichst breit und aussagekräftig zu dokumentieren. Eine schulische Selektionsfunktion übernimmt das Abschlusszertifikat nicht.

Zusammensetzung des Abschlusszertifikats

Das Abschlusszertifikat setzt sich aus den drei Teilzertifikaten 'Check S2', 'Check S3' (Leistungstests), 'Projektarbeit' sowie aus den Zeugnisnoten der Fächer Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik und Natur und Technik zusammen. Im Kanton Aargau ist die Projektarbeit freiwillig (Wahlpflichtfach Projekte und Recherchen). Die Teilzertifikate zu den Leistungstests und der Projektarbeit können aufgrund der einheitlichen Beurteilung (Standardisierung) unabhängig vom besuchten Schultyp gelesen werden. Sie gewinnen dadurch zusätzlich an Aussagekraft. Ausführliche Informationen zum Abschlusszertifikat finden sich in der Handreichung Abschlusszertifikat.

Handreichung Abschlusszertifikat

Durchführung, Beurteilung und Aufbewahrung

Im Folgenden sind weiterführende Informationen zur Durchführung, Beurteilung und zur Aufbewahrung des Abschlusszertifikats zu finden:

Informationen für die Eltern

Zur Information der Eltern steht ein Elternflyer zur Verfügung.

Elternflyer Abschlusszertifikat

Generieren, Ausdrucken und Ablage der Zertifikate

Das Ausstellen des Abschlusszertifikats wird im passwortgeschützten Bereich auf der Plattform www.check-dein-wissen.chDas Linkziel ist nicht barrierefrei. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unsere allgemeine Auskunft: Telefon 062 835 35 35, Montag bis Freitag, 07:30 - 17:00 Uhr. vorgenommen. Auf der Plattform finden sich dazu eine Anleitung (PDF, 5 Seiten, 356 KB) sowie Hinweise zur Interpretation (PDF, 2 Seiten, 343 KB) des Abschlusszertifikats und den Teilzertifikaten.

Das Abschlusszertifikat und die Teilzertifikate sind auf handelsüblichem, weissem Druckerpapier auszudrucken. Das Departement BKS empfiehlt, das Abschlusszertifikat inklusive Teilzertifikate in der Zeugnismappe abzulegen.

Das Teilzertifikat Check S2 wird den Schülerinnen und Schülern umgehend nach Vorliegen der Ergebnisse, d.h. Anfang Mai des zweitletzten Schuljahrs abgegeben.

Aufbewahrung der Zertifikate

Die Daten zu den Teilzertifikaten sind während eines Jahres (Teilzertifikat Check S2: während zwei Jahren) im passwortgeschützten Bereich auf der Plattform www.check-dein-wissen.ch abrufbar. Dies bedeutet, dass das Abschlusszertifikat inklusive der drei Teilzertifikate während eines Jahres auf der Plattform generiert und lokal gespeichert werden kann. Danach werden die Daten auf der Plattform unwiederbringlich gelöscht. Die Schulen sind verantwortlich, die Abschlusszertifikate und Teilzertifikate der Schülerinnen und Schüler während zehn Jahren elektronisch oder in Papierform aufzubewahren. Diese Informationen finden sich auch im Dokument "Checks – Übersicht über die geltenden Regelungen".

Checks – Übersicht über die geltenden Regelungen

Wahlfach Projekte und Recherchen

Zur Realisation der Projektarbeit steht das Wahlpflichtfach Projekte und Recherchen im letzten Schuljahr zur Verfügung. Das Fach wird mit je zwei Lektionen pro Woche angeboten. Schülerinnen und Schüler, die das Fach Projekte und Recherchen nicht besucht haben, erhalten ein Abschlusszertifikat ohne Teilzertifikat Projektarbeit. In diesen Fällen erfolgt im Bemerkungsfeld des Abschlusszertifikats folgender Standardeintrag: "Im Kanton Aargau wird die Projektarbeit freiwillig im Rahmen eines Wahlpflichtfachs durchgeführt."

Ausführliche Informationen zu Inhalt und Umsetzung des Wahlpflichtfachs Projekte und Recherchen sind zu finden auf der Seite des Fachs Projekte und Recherchen.

Zur Seite "Projekte und Recherchen"

Informationen zu den Zeugnisnoten nach bisherigem Lehrplan

Bei Schülerinnen und Schülern der Aargauer Realschule entspricht die Note des Fachs Natur und Technik der Zeugnisnote des Fachs Realien. Realien beinhaltet neben Natur und Technik auch die Bereiche Mensch und Zeit, Mensch und Raum, Mensch und Mitmensch, Mensch und Wirtschaft.

Bei Schülerinnen und Schülern der Aargauer Sekundarschule setzt sich die Note Natur und Technik aus dem Mittelwert der Fächer Biologie, Physik und Chemie zusammen (Rundung auf Viertelnoten).

Bei Schülerinnen und Schülern der Aargauer Bezirksschule setzt sich die Note in Natur und Technik aus dem ungerundeten Mittelwert der Zeugnisnoten Biologie und Chemie zusammen.

Rechtliche Grundlagen

Dieser Inhalt richtet sich an

Schulleitung, Schuladministration,