Behinderungsspezifische Beratung und Begleitung

Behinderungsspezifische Beratung und Begleitung ist ein Angebot für in der Regelschule geförderte Kinder und Jugendliche mit einer kognitiven, gesundheitlichen, körperlichen oder sensorischen Beeinträchtigung oder einer tiefgreifenden Entwicklungsstörung.

Behinderungsspezifische Beratung und Begleitung umfasst:

  • Abklärungen und Kontrollen
  • Fachliche Beratung und – bei körperlichen und sensorischen Beeinträchtigungen – Begleitung der Kinder und Jugendlichen
  • Fachliche Beratung und Anleitung der Lehrpersonen und der Eltern
  • Notwendige Betreuung während des Unterrichts bei Pflegebedürftigkeit

Behinderungsspezifische Beratung und Begleitung ist für die Regelschule kostenlos.

Behinderungsspezifische Beratung bei kognitiver Beeinträchtigung

Die Schulung von Kindern und Jugendlichen mit erheblichen kognitiven Beeinträchtigungen in der Regelschule wird durch ein freiwilliges, niederschwelliges Beratungsangebot unterstützt. Ziel ist die Erhöhung der Kompetenz und der Integrationsfähigkeit der Regelschule.

Angebot

Die behinderungsspezifische Beratung richtet sich an Lehrpersonen, schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen und Schulleitungen der öffentlichen Regelschulen. Auch Eltern können in die Beratung einbezogen werden.

Die Beratung umfasst schulische und behinderungsspezifische Fragestellungen. Sie kann im Vorfeld einer Einschulung und während der Schulung erfolgen.

Anbieter sind die heilpädagogischen Schulen (HPS) des Kantons Aargau. Das Angebot kann von Schulen in deren Einzugsgebiet in Anspruch genommen werden.

Anmeldung

Die Schulleitung der Regelschule meldet den Beratungsbedarf direkt bei der zuständigen HPS-Schulleitung an. Für den Zugang zur behinderungsspezifischen Beratung ist in der Regel keine schulpsychologische Abklärung notwendig.

RegionKontakt
AarauStiftung Schürmatt, Heilpädagogische Schule
Gysulastrasse 21d, 5000 Aarau
062 838 21 73 / info@schuermatt.ch
BadenHeilpädagogische Schule Wettingen
Staffelstrasse 91, 5430 Wettingen
077 538 60 51 / 077 510 32 92 / hpsberatung@schule-wettingen.ch
Bremgarten-MuriSt. Josef-Stiftung
Badstrasse 4, Postfach 260, 5620 Bremgarten
056 648 45 45 / info@josef-stiftung.ch
BruggHeilpädagogische Schule Windisch
Tannenweg 9, 5210 Windisch
056 444 24 25 /beratung@schule-windisch.ch
FricktalHeilpädagogische Schule Fricktal
Klostermatte 1, 4322 Mumpf
062 866 13 13 / info@hps-fricktal.ch
KulmStiftung Schürmatt, Heilpädagogische Schule
Schürmattstrasse 589, 5732 Zetzwil
062 767 07 00 / info@schuermatt.ch
LenzburgHeilpädagogische Schule Lenzburg
Dragonerstrasse 24, 5600 Lenzburg
062 885 20 70 / hps@lenzburg.ch
WohlenHeilpädagogische Schule Wohlen
Turmstrasse 2, 5610 Wohlen
056 618 35 25 / sl.hps@wohlen.ch
ZofingenHeilpädagogische Schule Zofingen
Bildungszentrum BZZ / 4800 Zofingen
062 745 55 60 / priska.gloggner@hpszofingen.ch
ZurzachHeilpädagogische Schule Döttingen
Schulstrasse 2a, 5312 Döttingen
077 500 06 93 / bb.hpsdoettingen@schulen-aargau.ch

Gesundheitliche oder körperliche Beeinträchtigung

Behinderungsspezifischer Beratungs- und Begleitdienst (BBB) der Zentren Körperbehinderte Aargau (zeka)

www.zeka-ag.ch

Sensorische Beeinträchtigung des Hörens

Behindertenspezifische Beratung und Begleitung durch den audiopädagogischen Dienst Landenhof

www.landenhof.ch

Sensorische Beeinträchtigung des Sehens

Behindertenspezifische Beratung und Begleitung durch den visiopädagogischen Dienst Landenhof

www.landenhof.ch

Tiefgreifende Entwicklungsstörung (Autismus)

Beratung und Begleitung durch Interdisziplinäre Abklärungsstelle (IAS)

Zentrale Anmeldung für Kinder und Jugendliche (ZAKJ) auf der Webseite der Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG): Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Informationen zu diesem Inhalt

Schulleitung, Schulträger,